World of Warcraft Gold kaufen

- kaufen, oder selbst laufen?

Viele von euch kennen sich das alte und immer bestehende Gold Problem in wow. Nicht jeder hat die Zeit jeden Tag 1-2 Stunden zu Farmen. Zumal 1-2 Stunden ein realer Wert ist, denn von Daily Questen wird man nicht reich.

Was haltet Ihr davon? Was sagt Ihr zum Gold kauf in World of Warcraft?

Sicher und Günstig, das sollte die erste Wahl sein. Ich Persönlich würde einen Ebay Händler nicht trauen. Aber wo kann man wow gold kaufen?

Zwerg World of Warcraft Gold
Zwerg World of Warcraft Gold

Vorurteile beim Goldkauf in wow

wow gold kaufen
wow gold kaufen

Es gibt wohl viele Vorurteile beim Goldkauf in World of Warcraft. 

World of Warcraft Gold kaufen ist so normal wie Kaugummi kauen. 

1.) Wer für Gold echtes Gold bezahlt hat zu viel Geld

Ich finde es muss nicht gerade schon zu viel sein, zumal das Gold in wow nicht so extrem teuer ist. Denn man muss das ganze schon immer von 2 Seiten betrachten. Wann ist etwas teuer - wo steht die Relation? Man bezahlt doch auch schon für das reguläre Spiel, die CD, den Key. Also Spielt das Geld mal in gewissen maßen keine Rolle. Dann bezahlt man Monatlich auch Geld dafür. Man ist nochmal´s bereit dafür echtes Geld auszugeben. Wo hört man dann damit auf? Ich persönliche denke das es eine Moralische grenze ist. Ich finde es nicht "schlimm" wenn sich jemand Gold kauft, denn der Tatsache entgegnend, das es Menschen gibt die 9 Stunden am Tag Arbeiten gehen und nicht jeder von denen viel Gold hat, sind diese Menschen solche die anderen das Leben bezahlen, die wiederum viel Gold haben da Sie keiner Arbeit nachgehen. Ist zwar jetzt weit hergeholt. Aber realistisch gesehen ist es nun mal eine Tatsache die einen Wert von 34% immerhin erreicht. 

Außerdem muss man auch erwähne, ein Abend in World of Warcraft kostet mich weniger als ein Abend feiern zu gehen etc. Also der Kostenfaktor ist einfach eine Moralische Debatte die jeder selbst entscheiden kann.

2.) Goldkäufer zerstören die Finanzmärkte im Spiel

Absoluter Quatsch. Das würde nur in grenzen Auswirkungen haben wenn das Gold "erfunden" werden würde. Das Gold wird aber nicht er-cheatet sondern regulär erwirtschaftet. Der Farmer der später das Gold Verkauft, hat selbst dafür gefarmt, Gegenstände Verkauft etc. 

Die Finanzielle Struktur im Spiel jedoch wird stark beeinflusst durch Fishing-Bots, Farmbots as on. Die von normalen Spielern betrieben werden. 

3.) Wer Gold kauft bekommt einen Bann

Diese Aussage hat einen wahren kern, wäre aber das selbe wenn ich jemanden dazu versuche zu ermahnen der gerade bei Gelb über die Ampel gefahren ist. Ich rate es niemanden das Risiko einzugehen. Jedoch ist Blizzard wie viele andere erfolgreiche Unternehmen nicht dumm. Angenommen Frau B. hat gerade überhaupt keine lust, da wenn Sie Zeit hat die sie in Aezeroth verbringen will, nicht mit Farmen verbringen will. Also hat sinkt die Motivation mehr und mehr. Der Spieler wird Zukünftig nicht mehr Aktiv spielen und somit auch keine Neukundengewinnung anstreben. Logisch oder?

Das es Konsequenzen geben kann ist klar und wird auch ausdrücklich erwähnt. Die Chance bei einen Goldkauf gefiltert zu werden ist jedoch sehr gering. Wie gering? Von 10.000 Goldkäufern werden vl. 10 gebannt. Kann also genauso so gut passieren das die Chance höher ist unabsichtlich wegen einen Verstoß anderer Richtlinien gebannt zu werden.

4.) Das Gold ist zu teuer

Das Gold in wow ist nur so teuer wie die Nachfrage danach sinkt / ansteigt. Was nun teuer ist oder nicht kann man nicht Pauschal sagen ich denke das hängt vom allg. Verdienst der Person ab und auch natürlich vom Lebensumfeld. Ein Wochenende, an einen Freitag kostet mich das "Party" machen zwischen 100-250 Euro. An einen Abend 60 Euro für angenommen 100.000 Gold und mehr als 2 Tagen Spielspaß zu investieren erscheint mir günstiger. 

etc...

Ich will niemanden dazu besänftigen sich Gold zu kaufen, jedoch hat das Thema auch 2 Gesichter die wie ich finde angesprochen werden sollten.

Es gibt außerdem auch Gerüchte das Blizzard den Goldhandel selbst mittlerweile anstuppst. Möglich könnte es schon sein, ich traue Blizzard alles zu ;)

Wo kann ich wow Gold kaufen?

Hierbei ist die Google suche nicht unbedingt dein bester Freund. Oft ist es schwer den richtigen Anbieter zu finden. Wie überall aber zählt der Vergleichswert. Preise vergleichen und auch sehr wichtig die Seriosität. Ein gutes Zeichen z.B. wäre wenn Paypal als Zahlungsart vorhanden ist. 

Vom "sagen" und "hören" ist jedoch MMOGA die beste "Firma" für wow Gold:

Der Banner sollte Selbsterklärend sein ;) mmoga gibt es schon länger als wow und der Support etc. hält das war verspricht. Was man von anderen Firmen leider nicht sagen kann.

Erfahrungsgemäß was mir berichtet wurde hat Randyrun etwas längere Lieferzeiten, es werden also nicht die eingehalten die angegeben sind. Des weiteren wurde auch schon oft jemand nach einen Goldkauf angeschrieben von unbekannten Chars, Spam im Briefkasten, Chat nachrichten Werbungen etc... Das muss dann wirklich nicht sein!!!

Dieser Artikel wurde geschrieben auf Grund des User Wunsches von:

Blackred

Artikel bewerten

Bewertung abgeben ...
Bewertung: 4.1 von 5 | 15 Stimme(n)