Welche Grafikkarte kaufen

nVidia Marke

- das Dilemma

Vorwort: Man könnte nun damit anfangen einfache Benchmarks in den Raum zu schmeißen und zu behaupten welche Grafikkarte im Moment die beste von den allerbesten ist. Das kann man aber Preis Leistungs-technisch aber gar nicht mehr sagen.

Als ersten Punkt möchte ich auch sagen, ich werde vorerst nur mehr von nVidia Berichten. Da ich nur schlechte Erfahrungen gemacht habe mit AMD möchte ich auch nicht darüber schreiben, denn eine aktuelle Erfahrung mit AMD habe ich nicht. Der Sektor nVidia ist aber groß genug - so das es genug Fakten geben wird.

Seit 2012 begleiten mich 2 Leistungsstarke nVidia GTX-580 im SLI gespann. Bis dato war auch ein Umstieg nicht wirklich relevant. Warum das so ist und wie schwer die Entscheidung dennoch war. Erkläre ich hier in 3 Einfachen schritten.

  1. Gibt es etwas neues Markt
  2. Was ist heute wirklich alt
  3. Worauf achtet man beim Kauf

Was bringt der Markt, gab es die letzten 2 Jahre Veränderungen?

Jein. Ganz einfach gesagt. Mit der 5xx Serie im Jahr 2012 startete nVidia einen großen Quantensprung in die Grafikwelt und der Konsumenten. Bis dato gibt es KEINEN großen Veränderungen. Nun stellt sich aber die Frage, wohin hat sich alles entwickelt?

Diese Frage ist nun natürlich oberflächlich beantwortet. Denn es hat sich schon etwas getan, jedoch in Bereichen welche ich nicht beanspruche. z.B. mit mehreren Monitoren zu Arbeiten. Also ist es für mich nicht relevant wenn eine Grafikkarte 5x HDMI Anschlüsse hat und auf diesem Sektor verbessert wurde. Doch gehen wir zu den Fakten.

nVidia GTX-580 Technische Daten
nVidia GTX-680 Technische Daten

Benchmark einer 680 und 580 sli

Harte Fakten, wie ich meine. Es liegt nur eine Generation dazwischen. Nicht´s desto trotz ist ein 580er gespann Leistungsfähiger als eine 680er. Hier kommt aber die Preisleistungsfrage zur Geltung.

Eine 580er GTX bekommt man ungeschlagen um 100 euro. Eine 680er um 250 euro. In etwa. Nun lohnte sich für mich der Umstieg auf die 6xx Generation schon nicht. Denn Neuigkeiten und wirkliche drastische spürbare Veränderungen gab und gibt es nicht. 

Spannend wird es auch nicht wirklich mit der 7xx Serie und nun die 9xx Serie. Die einzige Karte für die sich der Umstieg effektiv Lohnt ist die immer noch TOP Aktuelle nVidia GTX-780ti version. Welche sich aber auch nach wie vor am Preis aufhängt. mit rund 4-500 Euro ist man dabei.

Sieht man sich aber das Grafikkarten Ranking an, wird man schnell feststellen das eine 590er (2x580er) noch immer auf Platz 14 Weltweit ist. Das ist sehr gut wenn man Preisleistung bedenkt. Nachzulesen bei PC-Erfahrung.de . Man kann nun dieses Spiel mit den Benchmarks ewig weiter Spielen bis man letztendlich zur Titan oder der letzten 980er serie kommt. Richtig in knie zwingen mit hochweisen Vorsprung wird ein 580er SLI gespann trotzdem niemand. Der Leistungsunterschied liegt bei mageren 30%.

MultiGPU und SLI darf man nie vergessen zu überdenken. Eine 690er ist nichts anderes als 2x680er in einen Gehäuse. Nachteile wie SLI Kompatibilät, Treiberprobleme, Stromfresser darf man somit nie außer acht lassen. Wer einen Umstieg plant sollte immer wenn möglich auf eine SINGLE GPU umsteigen. Somit ist Gewährleistet das zu späteren Zeiten zu weit günstigeren Preisen eine 2te einfach dazu gekauft werden kann.

Was ist heute wirklich alt?

Wer mit der 5xxer Serie noch glücklich ist und seinen Anforderungen noch immer nach kommt. Muss sich keinerlei Gedanken machen ob seine Grafikkarte/en alt sind. In der Generation hat sich nicht viel verändert. Was jedoch mittlerweile von Vorteil ist, sind diese Generationsunterschiede.

  • DirektX Versionen
  • Stromverbrauch
  • Architektur
  • Speichergrößen

Der Stromverbrauch der neuen GTX-980 liegt bei gerade mal 160 Watt hingegen eine 580er 300+ abverlangt. Dieses nun mal 2 gerechnet. 600 Watt inkl. OC´s. Wen es wirklich interessiert sollte diesen wunderbaren Artikel gelesen haben. GTX-980 im Test

Dort werden Unterschiede genau erklärt. Also zum Fazit dieser Baugruppe, wirklich alt ist heute nicht´s mehr. Es kommt auf die persönlichen Anforderungen an. Man braucht nicht mehr wie früher sich Gedanken darüber machen ab mit seiner Grafikkarte gar nichts mehr Spielbar ist - denn bis heute sind mit damaligen Boliden die neuesten Spiele auf maximalen Settings genießbar. 

Neue Grafikkarte muss her, auf was achte ich?

Wer nun trotzdem ein Enthusiast ist und umsteigen möchte. Sollte sich erst mal klar werden in welcher Sektion er sich selbst eingliedern möchte. Leistung, Hardware und Überlegenheit wird man nicht erreichen. Egal mit welchen Umstieg.

- Der Preisleistungsmensch. Viel Leistung für wenig Geld. Das will dieser jene, dann sollte sich dieser jener auch überlegen 2x gebrauchte 680er zu ergattern. Oder eine günstige 780ti - falls die jemand hergibt. Denn mit so einen Setup kann man schnell unter 300 Euro ganz oben mitspielen - und das auch noch die nächsten Jahre!

- Der ichwillneuesmensch. Preisleistung ist egal, aber man möchte trotzdem was neues. Nicht im Highend bereich aber die neue Generation. Nun wird es aber schwierig. Denn eine 970er im vergleich zur 980er kostet nur um 200 Euro weniger und bringt weniger mit auf dem Weg. Denn eines kann man schon verraten. Die 980er verbirgt sich durch Ihre energieeffizienz im Moment noch im Schatten. Wer sie aber zwingt mehr Power zu geben, der wird staunen zu was sie wirklich in der Lage sein kann. So, wieder zum Thema. Tendenziell würde ich trotzdem zur 970er raten. Denn eine 780er (nix TI) ist zu teuer um dieses Geld könnte man eine 780er TI gebraucht kaufen. Ehrlich gesagt ist es schwierig einzuschätzen wie sich der Markt die nächsten Monate / Quartale verhält. Denn wirklich was neues kommt nicht mehr. Mein Tip dazu: Warten bis Weihnachten das tut sich auch am Preis wieder was!

- Der Enthusiast. Ganz klar ohne wenn und aber die 980er am besten mit Referenzdesign. Gebt aber maximal 630 euro im MOMENT dafür aus. Das spannende wird werden die 980er im SLI betrieb zu Reiten. Durch das große OC Potenzial dürfte sie eine der gewaltigsten Sprünge aller Zeiten erreichen.

Schlusswort und Fazit.

Nun ja etwas trostlos dieses Thema. Aber eines sei gewiss, die Zeiten in denen die Grafikkartengenerationen gewechselt wurden aufgrund von erneuerten Engines und Technologien sind erstmal vorbei. Wer nun Investiert - hat damit die nächsten 3 Jahre Freude!

Denn wirklich neu ist nur das es modern wird Spiele und Grafiken bereits im Menü mancher Spiele zu Downsamplen. Viele unter euch machen das aber schon Ewigkeiten lange bevor davon die Standardisierung war. 

16.10.2014 21:36