Werte im Internet

Webmasterfriday

- Blogosphäre und Social Network

Ein Interessantes Thema das ich auch ein wenig beschreiben möchte.
http://www.webmasterfriday.de/blog/werte-in-blogosphare-und-social-networks

Zählen klassische Werte wie Ehrlichkeit, Vertrauen, Bescheidenheit oder Mitgefühl auch im Internet? Haben diejenigen, die den klassischen Werten folgen, mehr Erfolg? Welche Werte kommen durch das Internet neu hinzu? Immer auf dem Laufenden sein? Leute im wirklichen Leben treffen? Klassenkasper sein? Nehmen und Geben oder Geben und Nehmen? Oder nur Geben? Oder nur Nehmen???

Gemeinsame Richtlinien gibt es nicht, finde ich zumindest. Da das Internet frei ist und jeder mit seinen Inhalten machen kann was er möchte wird es immer nischen geben. Ein Markt voller Ideen, Intrigen, Geld und Informationen. Nicht immer sind Informationen hilfreich. Viele wollen nur Ihr Geld verdienen oder veröffentlichen voreilig Informationen um einen Hoax zu verwirklichen. 

Wo verändert das Internet das reale Leben?

Diese Frage ist sehr umfassend und könnte von jeden Menschen gut beschrieben werden, der selbst Internet nutzt. Ich finde aber nicht das dass Internet das reale leben negativ beeinflusst - sollte es zumindest nicht. Es findet ein Informationsaustausch statt, das reale leben wird durch Informationen bereichert und man sollte diese auch nützen. Natürlich sind schlechte News auch nicht fördernd aber im Endeffekt hat es jeder Nutzer selbst in der Hand was er lesen möchte.

Zählen klassische Werte wie Ehrlichkeit, Vertrauen, Bescheidenheit oder Mitgefühl auch im Internet?

Natürlich, es wird oft nur anders dargestellt. Es kommt natürlich auf die Grundeinstellung eines Menschen drauf an, wie ist dieser Mensch veranlagt, was macht jemanden glücklich etc. Ich Persönlich habe in meinen Favoriten nur Seiten an denen Ehrliche Meinung angeboten wird. Das Internet ist frei und was wir wieder zu spüren bekommen ist eine Veränderung. Ich versuche z.B. bei Testberichten meine Ehrliche Meinung zu geben ich habe zwar das Budget einer Seite wie ComputerBase nicht aber zumindest den willen. Viele Nutzer vermissen Ehrliche Meinung, man sieht es immer öfter das Medienportale aufgrund von Werbung oder Bezahlten Artikeln einfach nicht mehr frei sind, die kleineren Portale nehmen auch wachsend zu, auch wenn diese es schwerer haben aber es beginnt zumindest eine Revolution, auch wenn nur langsam. Erfolg ist in der Gegenwart schwer zu bemessen, auf was beruht der Erfolg? Wenn ich Erfolg an Zahlen messe könnte ich überall Erfolg sehen oder ihn zumindest verbreiten. 

Es gibt viele Seiten, diese bieten Informationen beschränkt an, quasi nur ein "Zuckerl" als Information, aber der Premium Content oder Inhalt muss gekauft werden. Das ist für mich keine Ehrliche Seite - Sorry. Jede möchte etwas verdienen, mit mir aber nicht ;-)

Das Social Network ist im Moment auch wieder ein sehr gefragtes Thema, das muss aber dann jedes Unternehmen selbst entscheiden. Viele lassen sich diese Entscheidung aber selbst nehmen in dem sie einfach sagen: Du, mach das. Dann wird eine Fanpage gegründet die von jemanden gewartet wird der die Firmenphilosophie nicht verstanden hat, also ensteht nach außen der falsche Eindruck. Wenn dann schlechte oder falsche Informationen nach außen geraten kann das schnell nach hinten los gehen. Ich denke das sich dort auch noch viel verändern wird. Der Mensch steht im Prinzip vor einen Wandel der Regeln. Das Internet bietet mehr Informationen über Politik, Leben, Einstellungen, Korruption etc. als zu vor, das bewegt natürlich auch Menschen die normalerweise nicht im Internetzeitalter aufgewachsen sind.

Solidarität

Das ist ein gutes Thema.. Anonymus gab es schon lange nur die Verfolgung seiner Taten waren für viele User und Menschen nicht Transparent genug - um Ihn selbst zu erwähnen. Nach dem aber vieles sich verändert hat was auch 0815 User betrifft sucht man die nähe zu jemanden der etwas verändern kann. Anonymus ist ein Symbol der Freiheit und jeder möchte im Web frei entscheiden können. Wie Megaupload geschlossen wurde kahm die große Welle. Auch vorher schon bewegte Anoynmus und das TimeMagazine bei Apple eine reale spürbare welle. Es wurden vielen Nutzern von Apple klar das an der Foxconn Geschichte etwas dran sein könnte und wollten eine Antwort haben. Die scharfe Kritik vom TimeMagazine brachte dann Apple dazu eine Untersuchung auszuführen - wie sich auch herausstellte war die Wahrheit erschreckend. Dies wäre aber nicht möglich gewesen wären die Menschen nicht selbst vor die Türen der Shops gegangen um zu Protestieren. Das war für mich eine sehr berührende Szene. Menschen setzen aus dem Mittlestand setzen für andere ein - für Wahrheit und Ehrlichkeit. Herrlich...

"Power-Heros"

Profitieren “Power-Heros” des Social Webs davon, dass andere ihnen nur folgen, weil sie eben “Power-Heros” sind?

Ja, definitiv. Es gibt viele Bewegungen die ich nicht nachvollziehen kann. Viele Produkte werden gekauft - begeistert und mit glitzern in den Augen. Viele dieser Produkte gibt es auch kostenlos. Sie werden förmlich erdrückt und verdrängt von "Heros". Die Werbung ist sehr groß und der Effekt spürbar. Ich selbst habe vor kurzem etwas gekauft in der Hoffnung alle hätten recht. Nach dem Kauf und Testen dachte ich mir, warum wird es so bejubelt - wenn ich vorher alles genauso machen konnte. Ich will jetzt nicht sagen um was es sich handelt - auf jeden Fall um ein Analyse Tool für Backlinks etc. Ich bin schwer enttäuscht. 

Die Gesellschaft entwickelt sich zu beider Seiten - einer seits nutzen wir alle Facebook, möchten aber zugleich Privat sein. Wir können nur darauf hoffen das andere etwas verändern, wenn wir es nicht tun, was sich aber verändert hat, das "wir" dann mithelfen. ACTA sollte man meinen ist ein Thema für Webmaster, freaks, oder nerds. Aber noch nie haben so viele nur "user" ein Thema geteilt und verbreitet wie jetzt. Die Wirkung ist auch sichtbar und das Internet wird immer mehr zur zweiten besseren Welt. Wir sollten aber nicht vergessen das wir eine Meinungsfreiheit auch außerhalb des Internets haben.