Sauger Tuning sinnvoll? - Ja.

Jeder der einen Sauger Motor besitzt fragt sich irgendwann, wie kann ich mehr PS aus meinen Auto holen... Und das aber Kosteneffizient. Lang umstritten, nach vielen Jahren des GTI Tunings kursieren auch so manche Gerüchte umher, die nicht wirklich lustig zu lesen sind. Aber es gibt auch viel "blabla", jedoch das sollte jeder etwas leicht versierte "Tuner" erkennen.

Tuning am 16v ABF...

... Ja, es gibt Ihn, einen ABF Gott. Er nennt sich Garlock und wohl kaum wird ein Thema mehr gesucht als "Garlock Chip".

Das Lustige an der Sache ist das ich immer selbst eher ein skeptiker im Bereich Sauger Tuning war. Wie soll denn das auch Funktionieren? Wirklich schmerzhaft wird es dann wenn man in einen Forum schreibt "Sauger Chippen" man wird förmlich Angeflogen von schwarzen Geiern, die Krallen schieben sich in die Brust und jeder schein zu versuchen das Topic zu fressen, alleine der Begriff "Sauger Tunen" scheint einen schlechten Ruf zu genießen. Auch teilweise zu recht.

Was würdet Ihr sagen?


Die Ausgangsbasis ist ein Originaler Golf 3 GTI 16v ABF Motor. 150PS. Schon damals gab es gerüchte das es mit Elektronic möglich sei, das ein 16v ABF einen VR6 fressen kann. Alleine die Vorstellung hat vor 15 Jahren viele geschockt, meinungen sind dann entsanden wie "dann war der VR6 defekt" oder er hat nicht gas gegeben. Nun ja. Möglich ist es - und das wusste auch ein kleiner schlauer teil. Zu den schlauen gehörte auch unter anderem "Garlock".

Back to Topic! Was würdet Ihr sagen bringt dieses Setup, an z.B. meinen ABF 16V?


- Fächerkrümmer Hartmann

- Remus Komplettanlage (DTM RACING)

- Polierte Ansaugbrücke

- Hub erweiterung auf 2.1l (knapp 2.2.. aber nicht ganz..)

- Schmiedekolben

- Schrick Nockenwellen 268°

- GARLOCK CHIP

Man muss aber dazu sagen das die Huberweiterung und Schmiedekolben nicht der PS wegen gemacht wurde, sondern der Motor war für einen Turboumbau gedacht - also verstärkung. (Mehrleistung evt. 5PS.)

Nun könnte man sagen das Auto strickt nicht mehr als 170PS. Alles andere wäre Unfug. In einen netten (<-- Ironie) Forum namens "vw-page" wurde ich vor 1 Jahr verdammt, das ich behauptet habe mein Auto hätte 193PS. Da dies aber Prüfstandsbelegt war, wurde auf Betrug getippt. Natürlich habe angesprochen das alleine der Chip von Garlock schon 20PS ca bringen würde, aber das war dann sowieso das ende des Themas. Also habe ich nie wieder ein Wort darüber verloren und niemanden erzählt das es auch Chip liege, denn niemand glaubt das.


http://www.volkstreff.de/showthread.php?t=109089


Das ist der Beweis. 170PS am ABF, knappe 190/nM. Ohne Fächerkrümmer, komplett Originaler 16v ABF. Von Garlock - mit Garlock Chip.

Wer mehr Informationen nun habe möchte lest weiter, da gibt es auch Leute mit Messungen die über 200 PS kommen mit etwas mehr Tuning am Auto.


Nun wird das Eis immer mehr gebrochen, es ist möglich gewisse Modifikation am Auto vorzunehmen. Das Auto muss jedoch die Grundstruktur dafür haben. Der ABF hatte generell eine streuung nach oben.

Das gleiche war auch beim 8V GTI. von 107PS, zu 136PS - ohne dabei jedoch tausende euro zu investiert haben. Der ein odere andere ist schon gefallen, aber gut. Grob zusammengefasst wurde das gemacht.

Fächerkrmr, 16V Ventile, Schrick 298° Welle (lief am stand beschissen..), kein Kat, Poliertes Ansaugrohr, Einlassventile G60, Drosselklappe vom Rallye G2...

Durch die Nockenwelle die eigentlich für Bergrennen genutzt wird hatte es meinen 8V nicht lange gegeben. Aber möglich ist es, an die PS Spitzen zu kommen.

Qualität hat seinen Preis, aber auch Tuner machen keinen fleiß. Nicht immer ist alles wahr, das z.B. Luftfilter 5-10 PS bringen ist unwahrscheinlich, oder das vermeindliche rote "Remus Pickerl" das 5 bringt. 

Informiert euch nicht zu viel in Foren, das ist mein Tipp. 85% Wissen nichts über Tuning, und schlagen alles ab was in diese Richtung geht. Ihre Variante wäre Turboumbau - und zwar so das es sowieso zu einen Motorschaden kommt.