World of Warcraft patch 5.0.4

- Hexenmeister Affli / Destro Guide

Der Hexenmeister musste mit dem Patch 5.0.4 am meisten unter das Messer. Die Talente und Fähigkeiten wurde größtenteils verändert, ein erstmaliges Einloggen und "gleich" raiden wird somit NICHT funktionieren. Zumindest nicht ohne Hintergrund wissen vorher gesammelt zu haben. 

Update:

Ich habe vor kurzem ein paar Videos gefunden, die mir wirklich sehr gut gefallen. Schaut es euch an, sehr gut erklärt.

http://www.youtube.com/watch?v=yHSKMNxmBZM

Auch muss man sagen gibt es hier noch gutes allgemeinwissen für alle. (ist echt gut erklärt..)

Hexenmeister Allgemein
wow.4fansites.de/klassen-hexenmeister.php

Gebrechen-Hexenmeister
wow.4fansites.de/klassen-hexenmeister-gebrechen.php

Dämonologie-Hexenmeister
wow.4fansites.de/klassen-hexenmeister-daemonologie.php

Zerstörung-Hexenmeister
wow.4fansites.de/klassen-hexenmeister-zerstoerung.php

Darum erklären wir den Hexenmeister etwas genauer...

Hexenmeister Affliction Guide

Was hat sich geändert? So ziemlich alles. Aber wollen wir mal nicht übertreiben. Zu erst sehen wir uns mal die Talentvergabe an. (Es gibt wohl guides die OHNE Opferung spielen - ist für mich dann aber eher ein PVP Skill - hier gehts um PVE!)

World of Warcraft Hexenmeister Guide

Wichtige Talente hierbei, die im PVE dmg aussagend sind.

  1. Leben ernten
  2. Schattenfuror
  3. Grimoire der Opferung

Als Affliction spielt nun wieder wie "früher" mit der Opferung des Begleiters. Hier könnt Ihr euch noch einmal die Talente durchlesen:

http://eu.battle.net/wow/de/tool/talent-calculator#VZ!2.022.!UTN

Nun zu den Fähigkeiten:

Der Schattenblitz / Brennendes Feuer wurde nun ersetzt, durch einen Cast der sich kanalisiert. 

Die Rotation lautet nun so:

Finstere Seele: ElendFinstere Seele
Verdammniswache beschwörenVerdammniswache
SeelenbrandSeelenbrand
AgonieAgonie
Instabiles GebrechenInstabiles Gebrechen
VerderbnisVerderbnis
Bösartiger GriffBösartiger Griff / füllercast

Unter 20% leben

HeimsuchungHeimsuchung
SeelendiebSeelendieb

Nicht vergessen Instabiles Gebrechen mit Teufelsflamme oben zu halten.
Zuzüglich wird zu Kampfbeginn das Aktuelle Pet geopfert.

Mit dem wissen das ich nun habe, war ich gestern das erste mal mit dem Hexer unter den TOP 3 plätzen im DMG. (DS HC Gruppe.)

Nicht vergessen - Pet Opfern! Und die Fähigkeit die man dazu bekommen hat, durch die Opferung des Pet´s auch benutzen.

Pre patch 5.0.4 

Als 2ten Char spiele ich einen 85er Hexenmeister. Mit patch 4.3 war die motivation etwas größer, da das anfangsequip zum raiden einfacher zu bekommen ist. (LFR)..

Vorwort

Das einzige was mir nicht gefiel waren die Skillungen, denn was Spiele ich denn?

  1. Affliction
  2. Destro
  3. Dämologie

Nun ja, ich habe wirklich alle Skillungen jetzt ausprobiert und wirklich mit jeder mindestens 3 Tage in einen Raid, oder einen 5er Instanz ausprobiert. Zu erst muss ich sagen das es laut den Guides ja am besten sein soll Dämo zu spielen. Das trifft aber nur zu - wenn ich in 5er Instanzen gehe oder viel wert auf den DMG beim Trash lege. 

Beim Bomben

hat der Dämo weit die Nase vorne, bis zu 60K DPS wo man mit Afflication oder Destro nur davon träumen kann. Bei den Bossen selbst aber verteilt sich das ganze natürlich wieder - und dort liegt dann meiner Meinung nach Affliction vorne. 

Leider ist der Hexenmeister wirklich sehr stark gear abhängig. Auch mit nicht all zu schlechten gear - (stand vom Guide ist / war 388er angelegt) lassen sich nicht wirklich hohe DPS zahlen erreichen. Klar - viele schwärmen beim Dämo von 30-40 oder gar 50k DPS, aber sicher nur kurz und nicht zu bossfight ende.*räusper

Destro macht guten Schaden, real gesehen liege ich bei 28k DPS Spitzenwert - bei Bossen ohne DMG Buff oder Boss debuff. Affliction liegt der Spitzenwert bei 34k DPS und dämo ebenfalls 28k so in etwa. Kann natürlich daran liegen das ich einfach keinen Hexer spielen kann - aber sieht man sich in World of loggs die Auswertung an, ist der Spitzenreiter auch Affliction - also mal nicht so weiter verfehlt.

Zwar würde Dämo mehr Spaß machen - zwecks Metamorphose - aber wenns nicht reicht - reicht es nicht. Der größte vorteil den ich mir daraus noch ziehen kann wenn man Affliction spielt - es passt vom Reforgen auch mit Destro besser überein - als Dämo mit Affliction / Destro.

Der Guide

wow Hexenmeister Guide Affli

Die Prioritäten Liste für Stats..

Trefferwertung von 17%

Intelligenz (4,3) > Trefferwertung ( 3,6) > Zaubermacht (3,4) > Tempowertung (2,2) > Kritische Trefferwertung (2,0) > Meisterschaft (1,6)

Wichtig auch Reforgen, als Gebrechen Hexenmeister sollte man auf Tempowertung Sockeln / Reforgen, aber nur Farbige gems, rot natürlich immer INT...

Also - Mastery - Crit - zu Tempowertung oder falls noch Benötigt auf Trefferwertung.

Die Rotation - Prio first

Heimsuchung
Dämonenseele
Omen der Verdammnis
Verderbnis Instabiles Gebrechen
Seelendieb (ab 25% des Ziels)
Schattenflamme
Schattenblitz
Teufelsflamme

ganz einfach oder?

Natürlich brauch man als Affliction Die Übersicht über sein DOTS, ich möchte hier niemanden ein Addon vorschreiben, es gibt 1000 Addons für Debuff anzeigen, ich persönlich aber verwende "nur" 2. Classtimer und Spellchecker.

Wenn man sich das schön in die mitte zieht, sieht man jeden DOT wann und auf welchen Target er ausläuft. Ab 25% Hällt man nur noch Heimsuchung auf dem Target, bei Instant Shadowbolt natürlich klicken - und ganz gemütlich Seelendieb casten lassen. Instabiles gebrechen wird pro tick erneuert und dadurch auch Verderbnis.

Lasst auch Omen der Verdamniss immer schön auslaufen, da es mit den letzten ticks vergleichsweise mehr Schaden macht.

Begleiterauswahl

Wie auch schon zu 4.2 gillt bei 4.3 auch wieder - Hauptpet Teufelsjäger - Single Target Wächter - Bomben Inferno.

Cooldowns sollte jeder selbst wählen - überlegt aber nicht zu lange, wenn grade frei - dann drücken - WENN man in den nächsten Sekunden auf den Boss casten kann. Auch ein grund zu warten wäre wenn ein Boss in den nächsten Sekunden z.B. einen Debuff fällt - erhöhter DMG.

Glyphen

Bei den Glyphen hat sich nichts Verändert.

Primäre:
Heimsuchung
Instabiles Gebrechen
Verderbnis

Erhebliche:
Furcht
Seelentausch
Schattenblitz

wow Hexenmeister Guide Affli - Glyphen

Allgemeine Tipps:

Rotation von 100% bis 25% Leben des Gegners: 

Zum Anfang nutzt ihr 2-mal die Fähigkeit Schattenblitz und danach Heimsuchung, anschließend belegt ihr den Gegner mit den Schaden-über-Zeit-Zaubern Omen der Verdammnis, Instabiles Gebrechen und Verderbnis.

Als Füller zwischen diesen Fähigkeiten benutzt ihr weiterhin Schattenblitz, außerdem sollten alle Fähigkeiten der Schaden-über-Zeit-Zauber permanent oben gehalten werden.

Rotation von 25% bis 0% Leben des Gegners: 

In dieser Phase müsst ihr nur noch die Fähigkeiten Omen der Verdammnis und Heimsuchung auf dem Gegner oben halten. Ansonsten nutzt ihr als Füller jetzt den Zauber Seelendieb.

Falls ihr euch bewegen müsst, solltet ihr entweder die neue Fähigkeit Teufelsflamme oder Aderlass benutzen bzw. könnt ihr auch jederzeit eure Schaden-über-Zeit-Zauber erneuern, falls diese auslaufen sollten.

Wenn es möglich ist, solltet ihr euch immer nah am Gegner befinden, um den Zauber Schattenflamme nutzen zu können, um somit zusätzlichen Schaden zu verursachen. Die Fähigkeit Schattenbiss eures Begleiters Teufelsjäger macht prozentual mehr Schaden, je mehr Schaden über Zeit Effekte von euch sich auf dem Gegner befinden.

Viel Erfolg !

 

Guide bewerten

Bewertung abgeben ...
Bewertung: 3.7 von 5 | 23 Stimme(n)