nVidia GTX 1080 closed preview

- GTX-1080 vs GTX-980sli

Nun ist es wirklich Zeit geworden, aber auch ich muss mich dieser Frage immer mehr stellen und für mich eine Lösung finden. Was ist die neue GTX-1080 wirklich? Ist es wirklich wahr, das die 1070 eine Leistung der Titan-X schlagen kann - bzw gleichwertig ist?

Wie sieht es mit den ganzen Meinungen denn wirklich aus, wieso findet man so viele Berichte wie "GTX-1080 schlägt GTX-980sli?

Ganz 100% sicher bin ich mir natürlich nicht, weil einfach die Bandbreite von Usern und Erfahrungen noch fehlt. Ein Benchmark von irgendwo, ist und bleibt eben keine Quelle! Aber ich kann und das werde ich - meine Meinung dazu hier schreiben. Viel Spaß beim lesen!

Specs der GTX-1080:

Das sind mal die Grunddaten der neuen GTX-1080. Lest sich ziemlich beeindruckend wenn man die Vorgängermodelle auch kennt.

"nVidia Auszug"

Die NVIDIA Pascal-Architektur ist die fortschrittlichste Grafikarchitektur der Welt und liefert bahnbrechende Leistung, innovative Technologien und realistische VR-Erlebnisse einer neuen Generation. Erlebe eine völlig neue Art von Gaming mit brillantem Gameplay und verblüffender Grafik- und Soundqualität.

Leistung

Grafikkarten mit der leistungsfähigen Pascal-Architektur liefern deutlich mehr Leistung und Leistungseffizienz. Sie verfügen über extrem schnelle FinFETs und unterstützen DirectX™ 12-Merkmale für extrem schnelle, ruckelfreie und leistungseffiziente Gamingerlebnisse. Die GeForce GTX 1080-Grafikkarte, das Flaggschiff unter den Pascal-Grafikkarten, nutzt außerdem GDDR5X-(G5X-)-Speichertechnologien mit hoher Bandbreite für außergewöhnliches Gaming.

Was wir auf jeden fall im vergleich zu einer GTX-980 sagen können, der Speicher und die Architektur wurde maximiert. Unter OC´s stellt man fest das die "Energieeffizienz" gesteigert wurde, was natürlich für viele auch ein Bewertungsgrad ist. 

"Pascal erfüllt die Gamingtechnonolgien"

Pascal erfüllt die Display-Anforderungen der neuen Generation, inklusive VR, Ultra-HD und Multi-Display-Systeme. Die NVIDIA GameWorks™-Technologien sorgen für perfekte, ruckelfreie Spiele und Gaming in echter Kinoqualität. Darüber hinaus ist jetzt auch 360°-Bilderfassung sogar in VR möglich.

Zum vergleich stellen wir mal alle aktuellen Karten zum Vergleich an. Danke an die Tabelle von Gamestar.

Technische Daten

MSI GTX 1080

Nvidia GTX 1080

Nvidia GTX 1070

Nvidia GTX 980

Grafikchip

GP104-400

GP104-400

GP104-200

GM204

Chiptakt (Basis/Boost)

1.708 / 1.847 MHz (OC-Mode)

1.607 / 1.733 MHz

1.506 / 1.683 MHz

1.126/1.216 MHz

Shader-Einheiten

2.560

2.560

1.920

2.048

Fertigungsprozess

16 nm FinFET

16 nm FinFET

16 nm FinFET

28 nm

Videospeicher

8,0 GByte GDDR5X

8,0 GByte GDDR5X

8,0 GByte GDDR5

4,0 GByte GDDR5

Speichertakt (effektiv)

10,1 GHz

10,0 GHz

8,0 GHz

7,0 GHz

Speicherinterface

256 Bit

256 Bit

256 Bit

256 Bit

Speicherbandbreite

323,2 GByte/s

320 GByte/s

256 GByte/s

224 GByte/s

TDP

180 Watt

180 Watt

150 Watt

165 Watt

Preis

779 Euro

ab 730 Euro

499 Euro

ca. 460 Euro

Schnell wird auch klar, die Watt wurden erhöht, in betracht dessen das nVidia bei der letzten Generation eigentlich die Sparflamme gezündet hat - sind es doch dann 15 Watt mehr. Normalerweise wäre ich persönlich davon ausgegangen das der Wert gleich, oder weniger wird. (Der grüne Daumen und so.)

Die nVidia GTX-1080 schlägt tatsächlich mit wesentlich großen Abstand (1.5x) eine GTX-980, im Test zu "The Witcher 3". Im VR Bereich sogar bis zu 3x mehr Leistung. 

Was ist nun besser die GTX-1080 oder 980sli?

Genau das ist eigentlich der Punkt über den ich sprechen möchte. Was ist mit Usern, die gerade eine GTX-980 im sli Verbund besitzen. Was sollte man nun wirklich machen? Wie immer gilt hier für mich nicht Preis-Leistung, sondern um die Tatsache mit welchen Karten/Karte ich für mich die bessere Wahl erziele. 

Wenn man sich nun ein wenig durch das Gestrüpp gewühlt hat, nebenbei an den Artikeln wie "GTX-1080 schlägt GTX-980sli" und dergleichen. Gibt es doch einige reviews die das Gegenteil beweisen. So wie auch von Pauls Hardware. Der sich die mühe gemacht die GTX-1080 gegen eine GTX-980sli Maschine Konkurieren zu lassen. Verblüffend was? Die Mehrleistung spricht eindeutig für die 980er im SLI Verbund. Pauls Hardware Video vergleich 1080 vs 980sli 

Verblüffend hierbei ist, das bei normalen Anwendungen wie (außer GTA5), The Witcher 3, The Division, Tomb Raider etc. die GTX-980sli mit 10-25FPS unterschied vorne liegt. Nun stellt man sich vor man übertaktet die Karten nur ein wenig... Wenn sich also nun behaupten ließe das eine 1080 3x so schnell wie eine GTX-980 ist. Wie kann es dann sein, das eine GTX-980 im sli Verbund (1.5x Leistungssteigerung durch SLI) schneller ist? Entweder war ich in der Schule wirklich nicht der hellste oder ich verstehe die Aussage 3x so viel ist weniger wie 1.5 so viel nicht.

Aber mal zum Thema, ich will letzten endes hier niemanden verwirren :-) Die Grundaussage stimmt, jedoch auf VR bezogen und nicht auf Anwendungen zufolge wie ich sie nutze. Ich werde mir die nächsten 1-2 Jahre keine VR Brille zulegen, da ich das 3D schon wenig genutzt habe, obwohl das Spielerlebnis wirklich mehr Spaß damit macht. Es ist einfach die Bequemlichkeit die mir dann im Nacken sitzt und mich davon abhält eine Brille oder sonstige Erweiterungstechnologien zu Verwenden.

Wenn man also in 1080p oder 1440p spielt - ist ein SLI Verbund von 2 GTX-980 deutlich schneller als eine GTX-1080. Da lässt sich erstmal nichts dran rütteln. Warum also sollte ich dann umsteigen? Ich war die letzten Tage wirklich hin und her gerissen, da ich bislang zu jeder neuen Generation umgestiegen bin und es nie bereut habe. Hier aber mal ein paar Fakten - warum ich NICHT umsteigen werde.

  • Die GTX-1080 kostet knapp 800 Euro
  • Verbesserungen auf Basis von Anwendungen die ich nicht Benutze (VR)
  • Upgrade auf 1080 würde mich 400 Euro kosten 
  • Leistungsdefizit gegenüber meinen 980er Karten
  • Keine Stabilisierung der alten Kartenpreise

Was würde nun gegen den SLI Verbund der alten 980er sprechen - und was für eine Single GPU? Natürlich. Da war doch etwas mit SLI Profilen und Support - ach ja, genauso wie das Microstuttering/flickering im SLI Betrieb.

Microruckler treten deswegen auf, weil der zweite Frame langsamer aufgebaut wird als der erste. Diesen nimmt also das Auge wahr und es kommt zu einen ruckartigen Versetzer des Bildes. Dann spricht man vom klassischen Microruckler. Diese treten aber in allen ernsten lagen des Lebens nur bei niedrigen FPS auf, wir sprechen hier von 10-25 FPS, erst dann kann das Auge die Microruckler wahrnehmen. Da es nach 2011 aber bereits Anpassungen an die SLI Treiber gegeben hat (Das 2 Frame wird schneller aufgebaut) sind solche Microruckler nicht mehr eindeutig zu erkennen. Ich habe selbst seit Anfang an die MSI GTX-980er im SLI und noch nie einen wahrgenommen. Also calm down ;) Die nächste Frage ist, in welchen Spielen hat man bitte mit einer 980er im SLI Betrieb weniger als 30FPS?! Ich spreche von 1440p und nicht 4-5k mit 3 Monitoren. 

Das hat sich also einiges geändert! Bislang hatte ich jede high end Serie von nVidia im SLI Betrieb. Bei der 580er und den 680ern verspürte ich den Frust der gerade beschrieben wurde. Zu Spiel release gab es keine SLI Profile, wenn doch hat man ein gebasteltes von irgendwo geladen und man verspürte das sogenannte flickering im sli Betrieb. 

ABER. Seit der 980er haben sich diese Probleme "fast" auf Null dezimiert. Es gab so gut wie zu jeden neuen Game ein aktuelles SLI Profil (Ausnahme The Devision) und ich verspürte NIE flickering oder Microruckler. Woran liegts? Die SLI Bridge wurde stets verbessert und es gibt kein Spiel das auf 1440p unter 30FPS liegt. Die neue Pascal Generation HB-Bridge soll sogar noch mehr Datendurchsatz besitzen. Um genau zu sein doppelt so viel. Sprich mehr Daten können zwischen 2 Karten ausgetauscht werden = mehr FPS.

Wenn ich also nun lese, wo jemand die Frage stellt "what is more powerfull, 980sli or GTX-1080" und ich dann immer wieder lese, "only 1080 is the best way". Kann ich das also nicht nachvollziehen. Denn mehr Leistung bringt nun mal 980er im SLI. Das ist Fakt und kein geträume.

Auch eine übertaktete 1080er hat KEINE Chance gegen 2 stock Karten der 980er Serie. Die Mehrleistung ist immer noch beachtlich von 10-20 FPS - und das ist wirklich viel. Wenn ich nun bedenke wie ich meine beiden Karten befeuern kann. Wird das duell nicht spannend, sondern Glasklar. 

Tatsachen über SLI

Die SLI Generation hat sich stets verbessert, wer also Forumbeiträge von 2011 liest und diese zur Aktuellen Beratung heranzieht macht hier einen Fatalen Fehler. Mikroruckler entstehen meist wegen der SLI Bridge, da die Übertragungsrate bislang 2011 zu gering war. Die neuen SLI Bridges sprich HB-Bridge liefert nun statt 1Gb/s - 2Gb/s was also doppelt so viel ist. Es macht also ebenfalls einen enormen Unterschied, gerade bei SLI welche Bridge im Einsatz ist. (Flex Bridge/Highbandwith Bridge) Neuere Generationen haben also bei weitem nicht mehr die Probleme von 2011. Auch wenn es viele nicht hören wollen. Einerseits Upgraden viele, bzw. denken viele es sei alles ein Upgrade, anderer seits Informieren sich die wenigsten über die Aktuellen Stats/Technologien. 

Ein super vergleich der Aktuellen Karten im SLI Betrieb, mit einer Flex und HB Bridge!! Teilweise bis zu 20FPS Unterschied! 

Ganz klar wird hier auch, das die Treiberoptimierung bis dato der 1080 karten gilt. Sprich, nVidia hat hier bis jetzt nur Treiber für die neue Generation angepasst und nicht für die 9XX Serie. Einzige ausreißer ist The Division, dort kann auch die 980er TI mit der HB-Bridge 5FPS gut heißen. Traurig eigentlich, aber natürlich - auch nVidia will neue Karten besser Verkaufen können. Früher oder später und ich meine mal in den nächsten Monaten werden aber auch die passenden Treiber für die 9XX Serie für die HB Bridge geliefert werden. Wenn es nVidia nicht macht, macht es die Community ;) Man hat hier also mit der neuen HB Bridge nochmals 5-10% Steigerung im SLI Betrieb, vor allem bedenke man wenn man die 980er übertaktet, die tests sind stock Werte. 

Ich werde also nicht umsteigen - denn 400 Euro + ist mir der Spaß einfach nicht wert. Es gibt keine sinnvolle Erklärung außer die Standardaussagen von den "Superbros" wie: Eine Single GPU ist immer besser wie dual GPU. Welche einfach nur nachgeplappert ist. Das ist mittlerweile einfach Quatsch, denn wenn man sich schon eine neue Technologie kauft, sollte man auch die alte Entwicklung kennen. Bis dato habe ich nur Vorteile wenn ich die alten"Karten" behalte. Solange ich keine Microruckler habe, kennt es kein Auge auf der Welt ob es sich um SLI handelt oder nicht. Das einzige Auge ist wohl in der Hose, wenn ich sehe das ich mehr FPS und Leistung erziele als mit einer GTX-1080.

Es ist und bleibt die Tatsache, das für Anwender wie mich (kein VR, kein 4k auf 10x Monitoren) ein 980er SLI Verbund mehr Power bringt als eine 1080er. Wenn die Karten gleich auf wären - wäre es ein Upgrade. Aber 15-30+ FPS zu verlieren ist und bleibt KEIN Upgrade.

"Offtopic" Genauso wie es momentan KEIN Upgrade für alle User da draußen von einen i7-2600k+ auf einen i7 6700K ist! Aktuelle Tests und vergleiche Zeigen einen FPS Unterschied von 2FPS!  Für mich ist kein Upgrade, wenn ich von meinen 3960X auf einen i7-6700k umsattel - das mir wohl gemerkt über 1.000 Euro kosten würde. 

Man muss im Moment wirklich darauf achten was man tut, denn die Mediale Welt beschönt zwar neue Technologien, aber zum Teil Technologien die bei uns in den nächsten Jahren NICHT genutzt werden. 

Viel Stoff, aber guter Stoff! 

Stay tuned!