nVidia Geforce GTX 590

- Übertakten

Oh ja - warum auch nicht. Die nVidia GTX 590 ist nichts anderes als 2x 580er Chips nur langsamer getaktet. Dieses defizit kann man aber wieder gut machen in dem man die GTX 590er ein wenig übertaktet.

Von den 607 MHz die als Standard eingestellt sind schafften wir es mit der Point of View Karte doch auf beachtliche 690 MHz, ab 700 MHz kam es je nach Benchmark zu abstürzen. Mit mehr Spannung dürfte aber sicherlich noch etwas mehr drin sein. Der Speicher der Karte scheint bereits relativ am Limit zu laufen und war bei meinen Versuchen nur minimal zu übertakten.

 

nVidia Geforce GTX 590 übertakten

Das übertakten bringt schon etwas, so rutscht die übertaktete GTX 590 nVidia Karte von Platz 3 auf Platz 1, mit 1% differenz zur AMD HD 6990.

Zwar ist der Unterschied nicht so groß, kann aber doch schon das ein oder andere gedownsampelte spiel dann flüssig werden lassen.


Wichtig wie immer, achtet auf die Temperaturen der Karte...

Auch wenn nVidia zwar in den Benchmarktests etwas hinterhinkt, gegenüber AMD hat nVidia aber das besser Bildverhältnis. Weniger FPS, aber auch weniger Tearing und ruckeln und bessere Darstellung.