nVidia GeForce GTX-980

- Übertakten / Overclocking

Auch die GTX-980 eignet sich perfekt für overclocking. Die Standardwerte der nVidia GTX-980 sehen so aus: (links)

Wie man gut erkennen kann besitzt auch die 980 bereits einen Boost. Wer nun die Referenzkarte GeForce MSI GTX-980 Gaming besitzt, für den sehen die Werte so aus: (rechts)

nVidia - MSI

Schon mal nicht schlecht. Wer es aber trotzdem versuchen möchte. Der beschaffe sich den MSI Afterburner, meiner Meinung nach das beste Tool. 

Man merkt im Moment auch sehr stark, das es nicht mehr nur auf die Grafikkarte ankommt - sondern wie verrückt der Gamer / Spieler ist. Denn eine nVidia Geforce GTX-980 reicht auch heute nicht vollkommen aus wenn man auf Enthusiastischer Basis spielen möchte. Dank des neuen DSR verfahrens von nVidia ist somit möglich Spiele in Auflösung von 7680x4320 zu spielen. Was schon etwas an Wahnsinn grenzt. Trotzdem habe ich bei Mittelerde schon ab 150% sprich, 5760x3240 fairer weise muss man dazu sagen, nVidia geht offiziell bis 100% DSR - was einer Auflösung von 3840x2160 entspricht. (4x DSR)

Ab 150% kommen die FPS nicht mehr höher, bzw ist das Spiel etwas ruckelig. Also - man übertaktet.

Wichtig wie immer:

Unerlässlich ist es auf die Temperatur zu achten, sie sollte niemals über 90° steigen. Für Referenzkarten wie mit der MSI Gaming ist das "relativ" schwierig zu erreichen da Kühlleistung einfach enorm ist. 

Nächster Punkt ist die Spannung, man sollte nie der Karte zu viel Spannung geben. Das wirkt sich auf die Temperatur und gleichzeitig die Lebensdauer der Karte aus. So Sprichworte wie +0,1v = -1 Jahr Lebensdauer, davon halte ich nichts. Meine GTX-580er liefen nun nach 3 Jahren maximal übertaktet noch immer fehlerfrei, jedoch bin ich auch nie über 90° gekommen. 

Core Voltage: +53
PowerLimit: 115
CoreClock: +202
MemoryClock: +100

Das sind soft Settings, ich habe auch schon einwandfrei mit MemoryClock +500 gespielt. Man sich einfach rantasten. 

Anbei noch ein Video mit MSI Afterburner