Asus P8P67 Testbericht

- EVO REV 3.0 Test

Heute möchte ich euch das Asus P8P67 EVO REV 3.0 B3 vorstellen.

Es gab schon einige Alternativen, aber da ich nur gute Erfahrungen mit Asus gemacht habe, schenke ich auch weiterhin darin vertrauen.

Herstellerangaben zum Board:

Intel P67 (B3) • Speicherslots: 4x DDR3 • Erweiterungsslots: 1x PCIe 2.0 x16, 1x PCIe 2.0 x16 (elektrisch nur x8), 1x PCIe 2.0 x16 (elektrisch nur x4 oder shared mit PCIe 2.0 x1 dann nur x1), 2x PCIe 2.0 x1, 2x PCI • Anschlüsse extern: 2x USB 3.0 (NEC), 6x USB 2.0 (P67), 1x FireWire (VIA 6308P), 2x eSATA (JMB362), 2x Gb LAN (Intel 82579/RTL8110SC), 7.1 Audio (ALC892), 1x PS/2 Maus, 1x PS/2 Tastatur • Anschlüsse intern: 2x USB 3.0 (NEC), 6x USB 2.0 (P67), 1x FireWire (VIA 6308P), 4x SATA II RAID 0/1/5/10 (P67), 2x SATA 6Gb/s RAID 0/1/5/10 (P67), 2x SATA 6Gb/s (Marvell 9120), 1x CPU-Lüfter PWM, 1x Lüfter PWM, 2x Lüfter • Besonderheiten: All solid capacitors, ATI CrossFireX (x8/x8), nVIDIA SLI (x8/x8), UEFI, B3-Stepping.

 

Asus P8P67 EVO rev 3.0 B3

Lieferumfang

Asus P8P67 EVO rev 3.0 B3

- Verarbeitung

- 2 x SATA-2 Kabel
- 2 x SATA-3 Kabel
- 1 x I/O-Blende
- 1 x ASUS 2 in 1 Q-connector
- 1 x SLI Bridge
- 1 x USB-Slotblende
- ASUS Software und Tools: Mainboard Treiber, OEM Anti.Virus, AI Suite II, TurboV, ASUS EPU
- Treiber-DVD 

Das P8P67 EVO präsentiert sich in einer eleganten blauen Farbe mit einem dunkelbraunen PCB und zeichnet sich durch ein sauberes, aufgeräumtes Layout mit genügend Freiraum aus, um mühelos neue Hardware ein- oder auszubauen. Für die Kühlung des Chipsatz sowie der Spannungswandler setzt ASUS auf zwei passive Kühlelemente aus Aluminium. 

BIOS

Wie beim ASUS Sabertooth P67 kommt das P8P67 EVO mit dem EFI (Extensible Firmware Interface)-BIOS auf dem Markt. Dieses auf einer graphischen Oberfläche basierende BIOS kann per Maus gesteuert werden, z.B. die Einstellung der Bootreihenfolge per Drag-and-Drop.

Ich persönlich finde die Oberfläche gut gelungen, einfacher zu verstehen für Leute die noch nicht so im BIOS unterwegs waren. 

ASUS DIGI+ VRM - Digital Power Design

Die ASUS DIGI+ VRM Technologie ermöglicht eine sehr präzise Spannungsüberwachung. Stromaufnahme, Loadline-Calibration, VRM-Frequenz, Schaltzeiten und Phasen lassen sich damit sehr genau einstellen. Damit reduziert sich die Verlustleistung und der PC gewinnt an Effizienz und Leistung.

++ Wirklich sehr netter feature!

Übertakten - Overclocking

Noch nie war ich schneller mit dem Übertakten als mit diesen Board.. Man flitzt mit der Maus die Einstellungen durch, kontrolliert alles im System Monitor, verändert wieder was, etc. und das ohne größere Umstände oder umständliche Updates. Natürlich ich bins anders gewohnt - aber einfach nur klasse!

Auch einfach - ich kann im ernsten Startmenü wählen zwischen 3 Varianten. EPU (Stromsparend) - Ausgeglichen - oder "OC" (Powermodus) für nicht Übertakter ein sehr gelungenes Design und einfach in der Handhabung.

Dazu kommt noch das eigenständige Übertakten des Boardes, man kann Abwarten und zuschauen wie das Board - Arbeitsspeicher - CPU - Spannung etc verändert. Natürlich auf eigene Gefahr, aber die werte sehen "grün" aus und man könnte sie auch wirklich verwenden.

Integriertes Bluetooth

Dazu fällt mir nicht recht viel ein (kommt leute was gibt es über Bluetooth viel zu erzählen? Asus fällt da anscheinend mehr dazu ein ;), daher poste ich euch hier den Satz von Asus:
"Die integrierte Bluetooth-Lösung ermöglicht die einfache und schnelle Verbindung zu Bluetooth-Geräten ganz ohne einen zusätzlichen Adapter. ASUS BT GO! verfügt über sieben spezielle Features, die eine bemerkenswerte Weiterentwicklung in der Nutzung der Bluetooth-Technologie darstellen. Dazu gehören Folder Sync, BT Transfer, BT Turbo Remote, BT-to-Net, Music Player, Shot and Send sowie der Personal Manager. Auf all diese Funktionen hat der Benutzer über die exklusive und besonders benutzerfreundliche ASUS-Oberfläche Zugriff."

Fazit

Für rund 180€ bekomme ich ein Solides super Mainboard das sowohl Software als Hardware seitig gut aufeinander abgestimmt ist. Die Verarbeitung lässt nichts zu trollen und die Einstellungen im BIOS sind wirklich fabelhaft!

Die Übertaktungsmöglichkeiten sind fast grenzenlos ich war begeistert und bin mehr als zufrieden. (gill bei i7 Prozessoren leider fast nur für die "K" Produkte)

Auch wird alles mitgeliefert was man sich erwartet! Also TOP!

Nachteil!:

Das Board / Bios braucht sehr lange zu booten, ich verwende eine SSD und bin etwas enttäuscht da die gesamte Bootzeit vom Bios zu Windows 7,8 Sekunden braucht. 

Wer aber über das hinweg sehen kann - kaufen!

Foto Quelle von: www.asus.com

 

Artikel bewerten

Bewertung abgeben ...
Bewertung: 5.0 von 5 | 3 Stimme(n)